Forschungscampus
STIMULATE - Solution Centre for Image Guided Local Therapies Logo
BMBF Logo
EFRE Logo

Forschung 

Profil

Im Zentrum des Forschungsinteresses von STIMULATE stehen bildgeführte minimal-invasive Methoden für die Diagnose und Therapie von altersbedingten Volkskrankheiten wie z.B. Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumorleiden sowie Demenzen. Es werden miniaturisierte Instrumente wie Katheter, Nadeln und Elektroden für sehr patientenschonende Eingriffe verwendet.

Die präzise Navigation und Kontrolle des Eingriffs erfordert den Einsatz von externen Bildgebungsverfahren wie Röntgen, Ultraschall, Computertomographie (CT) bzw. Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Der technische Aufwand für diese bildgeführten minimal-invasiven Eingriffe ist immens: Neben der Entwicklung spezieller miniaturisierter Instrumente sind die Bildgebungsgeräte in den sterilen Operationsraum zu verlagern. Zudem ist ihre Funktionalität zu erweitern, so dass die Steuerung und Verfolgung des Instruments auf dem Weg zum Zielpunkt präzise in Echtzeit ermöglicht und gleichzeitig exakte Bilder des Operationsfeldes bereitgestellt werden.

Minimalinvasive Forschung im Forschungscampus STIMULATE
Minimalinvasive Forschung im Forschungscampus STIMULATE