Forschungscampus
STIMULATE - Solution Centre for Image Guided Local Therapies Logo
BMBF Logo
EFRE Logo

Therapieplanung und Navigation (PN)

In Zusammenarbeit mit den applikationsspezifischen FG werden Algorithmen und klinisch einsetzbare Prototypen zur Therapieplanung und Navigation minimal-invasiver Eingriffe entwickelt. Die Forschungsschwerpunkte der Forschungsgruppe liegen im Bereich Instrumententracking, Kalibrierung, Augmented Reality Visualisierung, und Mensch-Maschine-Interaktion. Neben diesen navigationsorientierten Themenstellungen werden auch Projekte im Bereich Planung von lokalen Therapien, wie der Thermoablationen von Tumoren, bearbeitet.

Im AP 1 „Planung von Thermoablationen“ werden Methoden zur Simulation und Zugangswegplanung von Radiofrequenz- und Mikrowellenablationen für verschiedene Arten von Tumoren erforscht. Dies beinhaltet die Erweiterung einer vorhandenen biophysikalischen RFA-Simulation und der automatischen Zugangswegplanung auf mehrere Applikatoren, die Berücksichtigung von relevanten Risikostrukturen sowie die Integration dieser in klinisch anwendbare Demonstratoren.

Das AP 2  „Navigierte Thermoablation von Wirbelsäulenmetastasen“ beschäftigt sich mit der Erforschung eines funkbasierten Navigationssystems zur Unterstützung perkutaner Thermoablationen. Das Navigationssystem soll im Rahmen navigierter Eingriffe an der Wirbelsäule, insbesondere zur Behandlung von Wirbelsäulenmetastasen, unter Nutzung des Angiographie-Systems Artis zeego, eingesetzt und evaluiert werden.

Die Erforschung eines MR-kompatiblen Navigationssystems zur MR-bildgeführten Thermoablation von Lebermetastasen ist Ziel des AP 3 „Navigierte Thermoablation Lebermetastasen im MRT“. Zentrale Beiträge sind Methoden zur verbesserten Navigation unter MR-Bildgebung, insbesondere zur intra-interventionellen Anpassung von prospektiven Planungsdaten (Applikator-Zielpunkte, simulierte Ablationsareale). Das Navigationssystem soll zudem über ein in diesem AP zu entwickelndes Projektor-Kamera-System bedienbar sein.

 

Ansprechpartner:

Jun.-Prof. Christian Hansen

Tel.: 0391-67-52861
Fax.: 0391-67-11164
E-Mail