Forschungscampus
STIMULATE - Solution Centre for Image Guided Local Therapies Logo
BMBF Logo
EFRE Logo

F&E Gradientensystem für Neonatale MR-Tomographie

EFRE Logo

 

Projektlaufzeit:

01/2018-11/2021

Projektnummer:

1904/00031

Vorgangsnummer:

ZS/2018/10/95001

Partner:

Neoscan Solutions GmbH

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Medizintechnik, Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit)

 

Zentrale Ziele dieses Projektes sind die Entwicklung eines dedizierten Gradientensystems und innovativer EMV-Konzepte für die neonatale Bildgebung. Kernkonzept des geplanten MRT ist ein möglichst kompaktes und für die Pädiatrie optimiertes Design. Dies macht Anpassungen am Gradientensystem notwendig. Die Verfügbarkeit dieser Systeme ist sehr begrenzt und weist für die Anwendung eine zu hohe Lärmkulisse auf. Diese soll durch die Reduzierung mechanischer Vibrationen minimiert werden. Weitere Punkte sind die Optimierung/Anpassung der Spulengeometrie auf das vorhandene aktive Volumen und zur Verhinderung von Nervenstimulationen im Randbereich der Gradienten.

Das kompakte Stand-Alone-Konzept bedingt auch, dass auf eine separate Schirmkabine verzichtet wird. Dies bedeutet aber eine immense Erhöhung der Störeinkopplungen und senkt damit die Qualität der Bildgebung dramatisch. Ein weiteres Teilziel ist daher, ein EMV-Messverfahren zu entwickeln, um schon frühzeitig in der geplanten Entwicklung des pädiatrischen MRT-Gerätes die Einkopplung der elektromagnetischen Felder von äußeren stochastischen Störern sowie inneren Störquellen zu untersuchen. Aufbauend auf diesen Verfahren sollen Komponenten zur aktiven Störunterdrückung entwickelt werden. Diese technologische Entwicklung ermöglicht einen Einsatz des MRT-Systems direkt in den Räumen der pädiatrischen Abteilungen in den Kliniken ohne umfangreiche Baumaßnahmen in Form von elektromagnetisch abgeschirmten Räumen. Die Realisierung des Forschungsvorhabens im Verbund aus Otto-von- Guericke-Universität (OVGU) und der Firma Neoscan Solutions GmbH erfolgt am Forschungscampus STIMULATE innerhalb von 3 Jahren. Im Rahmen des Projekts übernimmt das Institut für Medizintechnik (Prof. Vick, FEIT) die operative Projektsteuerung des Vorhabens seitens der OVGU.

 

EU_Logos2