BMBF Logo
EFRE Logo

Bundeskanzler erlebt Medizintechnik der Zukunft am Forschungscampus STIMULATE

Im Rahmen des KanzlerGESPRÄCHs besuchte Bundeskanzler Olaf Scholz vergangenen Donnerstag die sachsen-anhaltinische Hauptstadt und vorangestellt die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit dem Forschungscampus STIMULATE. Nachdem Rektor Prof. Strackeljan und der Leiter des Forschungscampus, Prof. Rose, den Bundeskanzler begrüßten, nahm Olaf Scholz sich ausgiebig Zeit, um sich über den Forschungscampus zu informieren und sich mit den Forschenden auszutauschen.

Zu Beginn stellten Prof. Strackeljan und Prof. Rose dem Bundeskanzler die Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) sowie den Forschungscampus STIMULATE vor. Anschließend tauschte sich der Bundeskanzler in einer lockeren Gesprächsrunde mit dem Rektorat sowie einigen Nachwuchswissenschaftler:innen und Studierenden aus.

Im anschließenden Rundgang durch ausgewählte Labore des Forschungscampus erhielt der Bundeskanzler Einblicke in die neuste Medizintechnik bildgeführter Therapien und er erfreute sich sichtlich über die vielen Gelegenheiten, einige Geräte selbst zu testen. Im Kontrollraum des Magnetresonanztomographen (MRT) stellten Prof. Speck und Prof. Wacker (STIMULATE-Vorstandsmitglieder der OVGU bzw. der Medizinischen Hochschule Hannover) neuartige interventionelle MR-Spulen sowie ein mikro-robotisches System zur Nadelplatzierung im MRT vor. Der Bundeskanzler versuchte sich dabei an der robotischen Fernsteuerung und platzierte die Biopsienadel erfolgreich in einem Patientenmodell. Beeindruckt zeigte er sich auch von dem Kleinkind-MRT, welches das benachbarte und dem STIMULATE-Verein angehörige Startup Neoscan Solutions GmbH bis hin zur Marktreife entwickelte. Besonders interessiert zeigte sich der Bundeskanzler von den Planungen zur Entwicklung des weltweit ersten humanen 14T MRT durch Neoscan, welche Herr Dr. Röll, der Gründer und Geschäftsführer der Firma, präsentierte. Im Angiographielabor erläuterte Prof. Pech, STIMULATE-Vorstandsmitglied der OVGU, die aktuellen Forschungsarbeiten mit dem Angiographiesystem der neusten Generation vom Partner Siemens Healthineers. Dr. Hoffmann, der Geschäftsführer des kürzlich gegründeten Startups RAYDIAX, präsentierte dem Bundeskanzler Einblicke in den gegenwärtigen Entwicklungsstand eines Therapieassistenz-Computertomographen sowie in die bisherige unternehmerische Entwicklung des STIMULATE-Spin-Offs.

Wir bedanken uns recht herzlich für den interessanten Austausch und das entgegengebrachte Interesse!

(August 2022)

____________________________________

 

Chancellor experiences medical technology of the future at the research campus STIMULATE

    

In the context of the Chancellor's SPEECH, Chancellor Olaf Scholz visited the capital of Saxony-Anhalt last Thursday and, first of all, the Otto-von-Guericke-University Magdeburg with the research campus STIMULATE. After Rector Prof. Strackeljan and the head of the research campus, Prof. Rose welcomed the Chancellor, Olaf Scholz took extensively time to inform himself about the research campus and to exchange ideas with the scientists.

At the beginning, Prof. Strackeljan and Prof. Rose introduced the Otto-von-Guericke-University (OVGU) and the research campus STIMULATE to the Chancellor. Afterwards, the Chancellor exchanged views with the rectorate as well as some young scientists and students in a casual round of talks.

During the subsequent tour of selected laboratories of the research campus, the Chancellor gained insights into the latest medical technology of image-guided therapies and he visibly enjoyed the many opportunities to test some of the devices himself. In the magnetic resonance imaging (MRI) control room, Prof. Speck and Prof. Wacker (STIMULATE board members of OVGU and Hannover Medical School, respectively) presented novel interventional MR coils and a micro-robotic system for needle placement in the MRI. The Chancellor tried his hand at robotic remote control and successfully placed the biopsy needle in a patient model. He was also impressed by the infant MRI, which the neighboring startup Neoscan Solutions GmbH, a member of the STIMULATE association, developed to market maturity. The Chancellor was particularly interested in Neoscan's plans to develop the world's first human 14T MRI, which Dr. Röll, the company's founder and CEO, presented. In the angiography laboratory, Prof. Pech, STIMULATE board member of OVGU, explained the current research work with the latest generation angiography system from partner Siemens Healthineers. Dr. Hoffmann, the CEO of the recently founded startup RAYDIAX, presented to the Chancellor insights into the current development status of a therapy assistance computer tomograph as well as the entrepreneurial development of the STIMULATE spin-off.

We are thankful for the interesting exchange and the interest shown!

(August 2022)

ScholzBesuch
ScholzBesuch
ScholzBesuch
Bundeskanzler erlebt Medizintechnik der Zukunft am Forschungscampus STIMULATE
ScholzBesuch
ScholzBesuch
ScholzBesuch

Bilderquellen: Peter Knüppel, Thomas Gerlach (Forschungscampus STIMULATE), Jana Dünnhaupt (Universität Magdeburg)