BMBF Logo
EFRE Logo

Finanzminister überzeugen sich von STIMULATEs Marktreife

Am 21. Juli besuchten der Finanzminister von Sachsen-Anhalt, Herr Michael Richter, sowie der Finanzminister von Niedersachen im Rahmen seiner Sommertour, Herr Reinhold Hilbers, den Forschungscampus STIMULATE. Die beiden Finanzminister informierten sich am Standort im Wissenschaftshafen ausführlich über die medizintechnischen Aktivitäten in der Landeshauptstadt Magdeburg und erhielten aus erster Hand Einblicke in unterschiedliche Forschungsprojekte.

Zu Anfang führte Herr Prof. Rose die Besuchergruppe in die Thematik, die Grundwerte und die Vision von STIMULATE ein. Im anschließenden Rundgang konnten sich die Finanzminister im persönlichen Gespräch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von deren Arbeit überzeugen. Gezeigt wurden Forschungs- und Entwicklungsobjekte, die bei STIMULATE in Zusammenarbeit mit interdisziplinären, privaten-öffentlichen Partnern erfundenen und die weiterentwickelten Hightech-Verfahren für bildgeführte minimal-invasive Therapien. Auf Nachfrage der interessierten Finanzminister erläuterten die Forschenden die verschiedenen Grade an Marktreife der Demonstratoren und Prototypen. Einige davon befinden sich bereits im Translationsprozess hin zur klinischen Anwendung, was die Finanzminister sehr erfreute. Insbesondere überzeugten Forschungsprojekte, die mittlerweile durch ambitionierte Medizintechnikerinnen und Medizintechniker zur Ausgründung von Startups geführt wurden. Am Demonstrator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes „KIDs-CT“ erfuhren die Finanzminister von Herrn Dr. Hoffmann mehr zur Gründungsgeschichte und anvisierten Zukunft des im Frühjahr ausgegründeten Startups RAYDIAX. Zum Abschluss nahm die Besuchergruppe die Möglichkeit wahr, die Produktionsstätte des im Nachbargebäude befindlichen Startups Neoscan Solutions zu besichtigen. Dort zeigten die beiden Geschäftsführer, Herr Dr. Röll und Herr Meyer, den Finanzministern den sich in zulassungsprozesslichen Endzügen befindlichen Kernspintomographen für Neugeborene und Kleinkinder.

Insbesondere Finanzminister Michael Richter zeigte sich beeindruckt von den Entwicklungen im Wissenschaftshafen und vor allen Dingen den Potenzialen, die der Standort in Magdeburg für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu bieten hat.

Das Interesse aus den Finanzministerien und die aufgeschlossenen Gespräche erfreuen uns sehr und zeigen einmal mehr, dass Politik, Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam das Ziel vorantreiben, Forschung und Entwicklung zum gesellschaftlichen Nutzen zu bringen, insbesondere im stark nachgefragten Markt der Medizintechnik.

(Juli 2022)

 

____________________________________

 

Finance ministers convince themselves of STIMULATE's market readiness

On 21 July, the Finance Minister of Saxony-Anhalt, Mr. Michael Richter, and the Finance Minister of Lower Saxony, Mr. Reinhold Hilbers, visited the Research Campus STIMULATE as part of his summer tour. The two finance ministers informed themselves in detail about the medical technology activities in the state capital Magdeburg at the location in the Port of Science and gained first-hand insights into various research projects.

At the beginning, Prof. Rose introduced the group of visitors to the topic, the basic values and the vision of STIMULATE. During the subsequent tour, the finance ministers were able to convince themselves of the work of the scientists in a personal conversation. On display were research and development objects, the high-tech procedures for image-guided minimally invasive therapies invented and further developed at STIMULATE in cooperation with interdisciplinary, private-public partners. When asked by the interested finance ministers, the researchers explained the various degrees of market readiness of the demonstrators and prototypes. Some of them are already in the translation process towards clinical application, which delighted the finance ministers. In particular, research projects that have meanwhile been led to the spin-off of start-ups by ambitious medical technicians were convincing. At the demonstrator of the research project "KIDs-CT" funded by the Federal Ministry of Education and Research, the finance ministers learned more from Dr. Hoffmann about the founding history and envisaged future of the start-up RAYDIAX, which was spun off in the spring. Finally, the group of visitors took the opportunity to visit the production facility of the start-up Neoscan Solutions, which is located in the neighboring building. There, the two managing directors, Dr. Röll and Mr. Meyer, showed the finance ministers the MRI scanner for newborns and infants, which is in the final stages of the approval process.

Finance Minister Michael Richter in particular was impressed by the developments at the Port of Science and, above all, the potential that the location in Magdeburg has to offer for scientists.

We are very pleased with the interest from the ministries of finance and the open-minded discussions and show once again that politics, science and industry are working together to advance the goal of bringing research and development to the benefit of society, especially in the highly demanded market of medical technology.

(July 2022)

Finanzminister überzeugen sich von STIMULATEs Marktreife