Forschungscampus
STIMULATE - Solution Centre for Image Guided Local Therapies Logo
BMBF Logo
EFRE Logo

GMBU und OVGU entwickeln Gestenkontroller für MRT-geführte Eingriffe

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit "Konzeptionierung und Implementierung eines Gestenkontrollers für die Anwendung innerhalb bildgeführter Eingriffe" hat Christina Grüll in Zusammenarbeit mit dem STIMULATE-Partner ITP GmbH und der GMBU e.V. einen Gestenkontroller entwickelt, der während minimal-invasiver Eingriffe die Steuerung des MRT und der dazugehörigen Bildgebung ermöglichen soll. Der aus Sensor und Steuerelement bestehende Prototyp des Gestenkontrollers basiert auf einer zuvor durchgeführten Expertenbefragung. Die Sensoren, die gemeinsam mit der ITP GmbH gefertigt wurden, sind aus einem leitfähigen Textil und können somit in ein Operationstuch eingearbeitet werden. Das Messprinzip der Sensoren beruht darauf, dass sich zwischen leitfähigen Objekten Kapazitäten bilden. Diese werden verändert, wenn sich bspw. eine Hand nähert. Diese Änderung kann gemessen werden und Aufschluss über die Entfernung der Hand geben. Mit vier solcher Elektroden können daraus Gesten bestimmt und an einen PC weitergegeben werden. Der große Vorteil dieses Prinzips ist, dass das Sensorelement flexibel ist und dadurch beliebig am Patienten angebracht werden kann. Darüber hinaus muss es nicht zwingend in Textil eingearbeitet werden, sondern kann auch problemlos in eine Kunststoffverkleidung integriert werden. Daher ist auch ein Einsatz bspw. in der Autoindustrie zur Steuerung von Multimediageräten denkbar.

(April 2021)

GMBU und OVGU entwickeln Gestenkontroller für MRT-geführte Eingriffe