BMBF Logo
EFRE Logo

STIMULATE brainstormt interdisziplinär zu künftigen Inhalten

Rund 60 STIMULATE-Beteiligte aus allen Fachrichtungen, Institutionen und einigen Unternehmen versammelten sich am 23.06.2022 im AMO-Kulturhaus in Magdeburg für einen ganzen Tag zum STIMULATE Retreat, um unter der gemeinsamen Vision „Etablieren eines Forschungscampus für die minimal-invasive bildgestützte Medizintechnik“ inhaltlich und mit medizinischem Fokus Ideen zu sammeln, zu bewerten und weiterauszubauen.

Nach einem kurzen Bericht des Vorstandes über alle wichtigen Ereignisse und Kennzahlen des Forschungscampus führten fachliche Themenpitches von in STIMULATE beteiligten Kliniker:innen in den Bereichen Neuroradiologie (PD Dr. Behme), Kardiologie (Prof. Dr. Braun-Dulleaus), Interventionelle Radiologie (Prof. Dr. Wacker), Multimodale Interventionelle Radiologie (Dr. March) und Chirurgie (Prof. Dr. Benedix) in die Workshop-Inhalte ein. Anschließend wurden in kleineren Gruppen während der Kreativphase medizinische Probleme und Ziele identifiziert, Lösungsideen entwickelt, klinische und technische Parameter kombiniert und weitere Handlungsfelder identifiziert. Die Ideen wurden nachfolgend geclustert, priorisiert und für eine Präsentation im Plenum ausgearbeitet. Beratend und mit hilfreichen Hinweisen fand sich der Beirat von STIMULATE nach der parallel im Speichergebäude des Forschungscampus veranstalteten Beitratssitzung zum Teil des STIMULATE Konvents mit den abschließenden Präsentationen im Plenum mit ein.

Angeregte Gespräche konnten bei einem gemeinsamen Barbecue fortgeführt werden, welches zusätzlich mit kühlen Getränken die erhitzten Gemüter wieder auf Normaltemperaturen brachte. Weiterverfolgt werden die erarbeiteten Ergebnisse durch die STIMULATE-Geschäftsstelle und durch die Übertragung in das Innovationsboard.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden herzlich für die kreative und motivierte Mitarbeit. Besonderer Dank gilt Julian Rudat für die hauptsächliche Konzipierung des Workshops.

 

(Juni 2022)

STIMULATE brainstormt interdisziplinär zu künftigen Inhalten